Interreg - European Regional Development Fund - European Union

News & Events

Interreg Projekt "RE-CEREAL" als eines der besten Projekte in Europa ausgezeichnet!

Im RegioStars-Wettbewerb werden jedes Jahr die herausragendsten und innovativsten EU-finanzierten Projekte ausgezeichnet. In diesem Jahr wurde das Interreg Italien-Österreich Projekt "RE-CEREAL" als Finalisten in der Kategorie "Supporting smart industrial transition" ausgezeichnet. Das Projekt fördert den Anbau von glutenfreiem Getreide.

RE-CEREAL wurde als Finalist von RegioStars ausgezeichnet

Im RegioStars-Wettbewerb werden Projekte ausgezeichnet, die aus dem EFRE oder ESF Fonds gefördert werden und beispielhaft zur regionalen Entwicklung beitragen. Mit ihrem originellen und innovativem Ansatz gelten sie als Vorreiter und Inspiration für andere Regionen.

Eine unabhängige Jury wählte in diesem Jahr aus über 100 Projekten 21 Finalisten in fünf Kategorien. Unter den diesjährigen ausgezeichneten Finalisten ist auch das Interreg Italien-Österreich Projekt "RE-CEREAL", das im ersten Aufruf in der Achse 1 "Forschung und Innovation" genehmigt wurde. In Vertretung für die Partnerschaft nahm Silvano Ciani von Dr. Schär die Urkunde von Kommissarin Cretu entgegen.

"RE-CEREAL" bezweckt ein Netzwerk zu schaffen, in dem Fachkompetenz gemeinsam genutzt und Wissen weitergegeben wird, um den Anbau von glutenfreiem Getreide zu fördern und durch Verbesserung der Züchtungstätigkeit und genetischen Selektion, die vermehrte Verwendung in Lebensmitteln wie Brot, Nudeln und Gebäck zu erhöhen.

Dieses Netzwerk von Partnern, zusammengesetzt aus Universitäten, agrarwissenschaftlichen Forschungszentren und Unternehmen mit multidisziplinären Kompetenzen, verfolgt das Ziel, die züchterischen Eigenschaften von Buchweizen und Rispenhirse zu verbessern und ihre Anbaumethoden zu optimieren und die Verbreitung zu fördern. Außerdem erforscht das Netzwerk effiziente Verarbeitungstechnologien für Buchweizen, Rispenhirse und Hafer sowie innovative Methoden der Qualitätsbewertung unter Berücksichtigung und Steigerung der ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Diese multidisziplinären Zusammenarbeit im Agrofood-Bereich ermöglicht einen grenz-überschreitenden Technologietransfer und hilft dabei, besser auf Innovation zu reagieren und Entwicklungsmöglichkeiten im Projektgebiet zu nutzen.

Die Projektpartner sind: Dr. Schär AG (Lead Partner), Versuchszentrum Laimburg, Università degli Studi Udine, Universität Innsbruck, Dr. Schär Austria GmbH, Kärntner Saatbau.

Die Auszeichnung der Gewinner der diesjährigen RegioStars fand am Dienstag, 9. Oktober, im Rahmen der diesjähringe Europäischen Woche der Regionen und Städte in Brüssel statt. Die ganze Verleihung sehen Sie hier.

Weitere Informationen zu RegioStars finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Projekt "RE-CEREAL" finden Sie auf der Projektwebsite.

Events

Programmflyer


Programmflyer

Das Programm im Überblick


Das Programm im Überblick

CLLD


CLLD Opuscolo

Hindernisse in Grenzregionen


Hindernisse in den Grenzregionen

25 Jahre Interreg


25 Jahre Interreg

Strukturfonds 2014+


Strukturfonds 2014+: Offizielle Texte und Kommentare

Medienberichte

Links

European Cooperation Day

KEEP - Datenbank zur Europäischen territorialen Zusammenarbeit

Interreg Volunteer Youth - IVY

RegioStars

Letzte Aktualisierung: 24.11.2016