Interreg - European Regional Development Fund - European Union

News & Events

Aufruf der DG Regio - Stärkung von Wachstum und Zusammenhalt in den EU-Grenzregionen

b-solutions: Reichen Sie bis 30. April Ihre Vorschläge für Pilotaktionen zur Überwindung der Hindernisse und Schwierigkeiten in den Grenzregionen ein!

In der Europäischen Union gibt es 40 Binnengrenzen. Die Regionen an diesen Binnengrenzen machen 40 % des Territoriums der Union und knapp 30 % der EU-Bevölkerung aus. Diese Grenzregionen schneiden im Allgemeinen weniger gut ab als andere Regionen eines Mitgliedstaats. Außerdem ist dort der Zugang zu öffentlichen Diensten wie Krankenhäusern und Universitäten im Großen und Ganzen schlechter. Menschen, Unternehmen und Behörden in Grenzregionen sind beim Lavieren zwischen verschiedenen Verwaltungs- und Rechtssystemen mit besonderen Schwierigkeiten konfrontiert. Maßnahmen müssen über eine europäische Förderung hinausgehen – Finanzmittel und Investitionen allein können diese anhaltenden Schwierigkeiten nicht lösen. Um diese Schwierigkeiten anzugehen und eine Reihe neuer, konkreter Maßnahmen vorzuschlagen, hat die Kommission am 20. September 2017 ihre Mitteilung „Stärkung von Wachstum und Zusammenhalt in den EU-Grenzregionen“ angenommen.

In der Mitteilung wird dargelegt, wie die EU und ihre Mitgliedstaaten dafür sorgen können, dass die grenzübergreifende Interaktion weniger komplex, langwierig und teuer ist, und wie sie die Zusammenlegung von Dienstleistungen an den Binnengrenzen fördern können. Es wird beleuchtet, welche Verbesserungen notwendig sind, damit die Bürgerinnen und Bürger in Grenzregionen die Möglichkeiten auf beiden Seiten der Grenze auch vollumfänglich nutzen können. Es werden Maßnahmen vorgeschlagen und Empfehlungen ausgesprochen, wie Grenzregionen an Binnengrenzen leichter zusammenarbeiten, zum Abbau von Hindernissen beitragen oder die Menschen und Unternehmen an der Grenze dabei unterstützen können, das Potenzial dieser Regionen vollumfänglich zu nutzen.

Eine der vorgestellten Maßnahmen ist "b-solutions: Management of pilot actions to tackle border obstacles & difficulties along EU internal land borders", eine Initiative, die von der Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung der Europäischen Kommission, DG REGIO, verwaltet wird und nachhaltige Methoden zur Überwindung von Grenzhindernissen fördert. 

In einem offenen Aufruf können noch bis 30. April Vorschläge für Pilotaktionen in folgenden Themenbereichen eingereicht werden: Beschäftigung, Gesundheit, Verkehr, Mehrsprachigkeit und institutionelle Zusammenarbeit. Alle Informationen finden Sie hier

Events

Das Programm im Überblick

Das Programm im Überblick

Programmflyer

Programmflyer

Interreg IV - Best Practice

Interreg IV - Best Practice

Strukturfonds 2014+

Strukturfonds 2014+: Offizielle Texte und Kommentare

Hindernisse in Grenzregionen

Hindernisse in den Grenzregionen

25 Jahre Interreg

25 Jahre Interreg

Medienberichte

Links

European Cooperation Day

KEEP - Datenbank zur Europäischen territorialen Zusammenarbeit

Interreg Volunteer Youth - IVY

RegioStars

Letzte Aktualisierung: 24.11.2016