Interreg - European Regional Development Fund - European Union

News & Events

Interreg IV Projekt "Diversity4Kids" zählt zu den besten Projekten in Europa!

Im RegioStars-Wettbewerb werden jedes Jahr die herausragendsten und innovativsten EU-finanzierten Projekte ausgezeichnet. In diesem Jahr hat es das Interreg IV Italien-Österreich Projekt "Diversity4Kids" unter die Finalisten in der Kategorie "Integratives Wachstum" geschafft. Das Projekt führt Kinder spielerisch an die Themen Migration und Multikulturalität heran. Die Preisverleihung findet am 11. Oktober in Brüssel statt.

Diversity4Kids steht im Finale von RegioStars!

Im RegioStars-Wettbewerb werden Projekte ausgezeichnet, die aus dem EFRE oder ESF Fonds gefördert werden und beispielhaft zur regionalen Entwicklung beitragen. Mit ihrem originellen und innovativem Ansatz gelten sie als Vorreiter und Inspiration für andere Regionen.

Eine unabhängige Jury wählte in diesem Jahr aus über 100 Projekten 23 Finalisten in den Kategorien "Intelligentes Wachstum", "Nachhaltiges Wachstum", "Integratives Wachstum", "CityStar" und "Effektive Verwaltung". Unter den diesjährigen Finalisten ist auch das im Programm Interreg IV Italien-Österreich geförderte Projekt "Diversity4Kids".

"Diversity4Kids" beschäfftigt sich mit dem Thema Migration und Multikulturalität, einem Thema das aktueller ist denn je. Migration wurde im letzten Jahrzehnt Teil der gemeinsamen Lebensrealität der Bevölkerung im Programmgebiet. Das Zusammenleben mit Migranten ist für Kinder und Jugendliche im Schulalltag beinahe schon selbstverständlich, doch nicht immer einfach. Kulturelle Vielfalt ist eine Herausforderung und zugleich eine Chance. Vor diesem Hintergrund war es Anliegen des Projektes "Diversity4Kids", in Schulklassen und Kindergruppen das interkulturelle Miteinander durch spielerisches Erlernen von Vielfalt zu fördern und zu verbessern.

Armin Brugger vom Zentrum für MigrantInnen in Tirol und Lead Partner des Projektes beschreibt das Ziel von "Diversity4Kids" so: "Kinder von 8 bis 14 Jahren sollen sich mit interkulturellen Unterschieden auseinandersetzen, um die Vorteile von Vielfalt zu verstehen und einzuüben. Sie sollen spielerisch Vorurteile und Ansätze zu Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung erkennen und überwinden lernen."

Um dieses Ziel zu erreichen wurde von eine Arbeitsgruppe ein Rollenspiel, eine Theaterwerkstatt und eine Biographiewerkstatt mit künstlerischen Elementen entwickelt, die narrative Methoden für Kinder adaptieren. Insgesamt wurden 100 Einsätze an Schulen durchgeführt und evaluiert. 500 Spieleboxen wurden angefertigt und an Schulen, Bibliotheken und interessierte Organisationen verteilt. Das Projekt wurde in einer Zusammenarbeit zwischen den Programmgebieten Tirol, Südtirol und Friaul-Julisch Venetien umgesetzt.

Die Preisverleihung der RegioStars findet am Dienstag, 11. Oktober, im Rahmen der diesjähringe Europäischen Woche der Regionen und Städte in Brüssel statt. Alle Finalisten erhalten eine Urkunde und eine Medaille.

Weitere Informationen zu RegioStars finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Projekt "Diversity4Kids" finden Sie auf der Projektwebsite und in der Best Practice Broschüre Interreg IV Italien-Österreich.

Events

Programmflyer


Programmflyer

Das Programm im Überblick


Das Programm im Überblick

CLLD


CLLD Opuscolo

Hindernisse in Grenzregionen


Hindernisse in den Grenzregionen

25 Jahre Interreg


25 Jahre Interreg

Strukturfonds 2014+


Strukturfonds 2014+: Offizielle Texte und Kommentare

Medienberichte

Links

European Cooperation Day

KEEP - Datenbank zur Europäischen territorialen Zusammenarbeit

Interreg Volunteer Youth - IVY

RegioStars

Letzte Aktualisierung: 24.11.2016